Projekt „Hall of Music“ – auch mit kleinem Budget erfolgreich

Bei uns, wo ich lebe (aus Ostbayern) an der tschechischen Grenze, gibt es nicht so viele Veranstaltungen wie beispielsweise in München oder Berlin. Allerdings ist das Angebot auch nicht so schlecht. Besonders für jene die einen Spagat zwischen an bzw. in der Natur und einem aufregenden Leben hinbekommen wollen, ist unser Landkreis Cham in Ostbayern wirklich toll aufgestellt.

Das Problem vieler Veranstalter bei uns ist, dass sie vergessen haben das Internet als Marketingkanal zu nutzen. Bei Markus, dem Betreiber der Hall of Music, ist es das anders. Er ist aktiv auf mich zugegangen und wollte sein Business erfolgreicher machen. In diesem Artikel möchte ich darauf eingehen, wie wir sein Business auf das Ziel „Erfolg“ ausgerichtet haben.

 

Regional erfolgreich trotz geringem Budget

Markus wollte sein Business erfolgreicher machen und richtete sich dabei an mich. Vor allem im Internet sollte da mehr getan werden. Seine Einstellung war richtig. Schließlich nimmt die Digitalisierung in vielen Bereichen stark an Fahrt auf. Es reicht schon lange nicht mehr aus, im Internet nur präsent zu sein. Besucher deiner Website, deiner Facebookseite etc. wollen heute einfach mehr. Sie wollen sich informieren können und das überall nutzen. Sie wollen nicht auf der Startseite das Fest vom letzten Sommer als neue Veranstaltung präsentiert bekommen. Stell dir vor du kommst auf so eine Website. Was denkst du wenn du sowas siehst?

Am besten ist es, wenn du mit deinen Interessenten und Kunden interagierst. Lasse Fragen, Anregungen usw. zu und tritt mit ihnen in Kontakt. Je effizienter du das Internet für deine Zwecke nutzt, desto besser ist das. Gerade im regionalen Bezug ist dabei auch mit kleinem Budget viel möglich.

Bei Markus und seiner Hall of Music, haben wir auch darauf geachtet, dass wir mit einem möglichst kleinen Budget über die Runden kommen. Natürlich werden auch in Zukunft Kosten auf den Veranstalter zukommen. Doch darf das nicht als Belastung, sondern als Investition in die Zukunft gesehen werden. Wenn du mit deinem Business erfolgreich sein möchtest, dann musst du bereit sein zu investieren. Du musst erst geben bevor du etwas zurückbekommst.

 

Grundlage ist in aller Regel die Website

Die Facebookseite der Hall of Music war bzw. ist in Ordnung, daher haben wir an dieser Schraube nicht gedreht. Was allerdings unbedingt notwendig war, war die Überarbeitung der Website. Als Basis haben wir dafür das CMS WordPress verwendet. Wir haben das Design der Website angepasst und die Texte verändert. Beim Verändern der Texte haben wir darauf geachtet, dass sie Besucher neugierig machen. Die Inhalte der Seite wurden darüber hinaus mit passenden Bildern versehen.

Ich finde die Website ist trotz kleinem Budget sehr gut gelungen. Was wir natürlich auch beachtet haben ist, dass wir das Ganze für Suchmaschinen optimieren. Ein wichtiger Teil dafür ist ein SEO Plugin. Wir haben hier das bekannte Plugin von Yoast benutzt. Dadurch lässt sich kostenlos die Beschreibung und der Titel zu jedem Artikel und zu jeder Seite anpassen. Dies ist wichtig für Google und natürlich um Leser neugierig zu machen. Ein weiterer Vorteil des Plugins ist, dass es dir eine Einschätzung über die Optimierung für Suchmaschinenoptimierung bei jedem Artikel den du schreibst gibt und auch die Lesbarkeit deines Artikels unter die Lupe nimmt.

Neben dem Plugin gibt es natürlich weitere Faktoren in Bezug auf Suchmaschinen die wir beachtet haben. Diese Faktoren sind u.a.

  • Optimierung der Bilder
  • Optimierung der Texte
  • Ladezeit der Website
  • Seite auch für mobile Endgeräte machen
  • ständige Aktualisierung der Seite

 

Verlinkung und Bekanntheitssteigerung

Wer sich etwas mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung auskennt weiß, dass Links auch heute noch unheimlich wichtig sind. Doch war es früher die Zahl der Backlinks auf einer Website, die entscheidend war, ist es heute viel mehr die Qualität. Zur Qualität gehört es für mich, wenn ein Link von einer themenrelevanten Seite kommt. Außerdem sind Links aus Texten, Bildern usw. besser, als Link die beispielsweise in einer Seitenleiste (Sitebar) oder aus dem unterem Bereich (Footer) einer Website kommen.

Um solche Links zu bekommen, ist es von entscheidender Bedeutung, dass erstmal die Website selber professionell und einladend ist. Niemand möchte auf eine schmuddelige Seite verlinken. Mit der Hall of Music haben wir das meiner Meinung nach sehr gut geschafft. Ein weiter Erfolgsfaktor ist die aktive Suche nach Linkpartnern. Dabei ist ein guter Link dann ein guter Link, wenn er auch die Bekanntheit deiner Seite steigert und er auch wirklich geklickt wird. Wenn du dich für das Thema Linkaufbau interessierst, solltest du dir Youtube-Video „Top 9 Quellen für kostenlose Backlinks für Startups & Nischenseiten“ anschauen. Dieses Video solltest du dir unbedingt anschauen, damit du auch weißt wie solche Anfragen usw. aussehen können. Eine plumpe E-Mail an Websitebetreiber wird dich vermutlich nicht zum Ziel bringen.

In diesem Bereich hat Markus sehr viele Tipps von mir bekommen und ich habe ihn auch das Video gezeigt und Blogs bzw. Websites, die ihm helfen, diesen so wichtigen Faktor der Internetvermarktung für sich zu nutzen. Ein sehr großer Vorteil von diesem Vorgehen ist, dass er Geld spart. Hätte ich das für ihn machen müssen, dann wäre es natürlich teurer geworden. Schließlich muss ich auch von meiner Arbeit leben und Linkaufbau ist ein stetiger Prozess. Es reicht nicht aus einen oder zwei Links aufzubauen. Um erfolgreich zu sein, musst du das regelmäßig machen. Dadurch, dass er Zeit dafür aufbringen kann, ist das natürlich eine sehr schlaue Vorgehensweise.

 

Aktuelle Inhalte sind unheimlich wichtig

Einen weiteren Tipp den Markus für seine Hall of Music bekommen hat ist, dass er seine Inhalte unbedingt aktuell hält. Egal ob Facebook oder Website – wer nur ein bis zweimal was postet und dann stehen lässt, wird nicht recht erfolgreich damit. Besonders im Veranstaltungsbereich, wo ja immer wieder was passiert, ist das ein entscheidender Faktor. Leute wollen unterhalten werden. Außerdem erreichen mehr Inhalte auch mehr Menschen. Wer mehr Menschen erreicht hat mehr Interessenten und gewinnt, wenn es richtig gemacht ist, auch mehr Kunden. Das ist die Macht des Internets. Wir erreichen Menschen Tag und Nacht. Es gibt keine Begrenzungen wie bei einem Ladengeschäft. Jedes Unternehmen, welches heute noch nicht erkannt hat, wie wichtig das Internet mit all seinen Möglichkeiten ist, wird in Zukunft vom Markt verschwinden. Denk nur mal an dich! Was machst du, wenn du nach einem Restaurant oder so suchst? Du schaust in der Regel auch erstmal ins Internet, oder?

Was es dazu auch zu schreiben gibt ist, dass meiner Meinung nach eine Facebookseite nicht ausreicht. Dafür gibt es viele Gründe. Beispielsweise ist es so, dass die Seite Facebook seine Richtlinien ändern kann, deine Seite zu macht etc. Das muss nicht sein, aber es kann sein. Außerdem ist es so, dass einige Menschen nicht auf Facebook sind. Selbst wenn sie auf Facebook sind, suchen viele Menschen nach Produkten oder Dienstleisten erstmal in Suchmaschinen. Ein dritter Vorteil einer Website ist, dass du viel bessere Gestaltungsmöglichkeiten hast und niemand schreibt dir vor wie du das machen sollst.

Ich möchte hier nicht schreiben, dass du soziale Netzwerke wie Facebook nicht nutzen sollst. Im Gegenteil, Facebook ist heute unheimlich wichtig. Im Idealfall solltest aber so viele Kanäle wie möglich nutzen. Überall dort wo deine Kunden und potentiellen Interessenten zu finden sind, solltest du auch zu finden sein. Die Basis, sozusagen das Hauptquartier deines Erfolgs im Internet, sollte allerdings immer deine Website sein.

 

Ein weiterer Tipp ist Facebook-Werbung

Einen weiteren Tipp, welchen ich den Veranstaltungsbetreiber aus Neukirchen beim Heiligen Blut gegeben habe ist, dass er Facebook-Werbung nutzt. Das ist eine bezahlte Werbemöglichkeit auf Facebook. Doch warum ist das notwendig? Nun, weil Facebook wie jede Firma Geld verdienen will und auch muss. Die mögliche Reichweite wurde mit den Jahren immer mehr eingeschränkt und so erreichen wir als Unternehmer und Selbständige nicht mehr so viele Menschen wie früher mit kostenlosen Postings. Selbst wenn deine Facebookseite viele Abonnenten und Likes hast, wirst du kaum mehr alle erreichen ohne dafür Geld in die Hand zu nehmen

Facebook-Werbung ist dabei nicht zwangsläufig so teuer, dass es sich nicht rentiert. Dafür habe ich Markus entscheidende Tipps gegeben und wie bei der Suchmaschinenoptimierung auch, Quellen wo er sich dahin weiterbilden kann. Dadurch steigt sein Potential natürlich enorm an. Er wird so viel mehr Menschen erreichen und seine Marke „Hall of Music“ stark ausbauen können.

Wenn die Werbung auf Facebook gut gemacht ist, dann wird sich das auch lohnen. Einfach so, ohne etwas darüber zu wissen ist allerdings eher wie Geld verbrennen. Kann eine schlecht optimierte Werbung pro erreichten Facebook-User bei einer Person 1 Euro kosten, kann sie gut optimiert vielleicht nur noch 0,50 Euro kosten. Du wirst mit einer guten Optimierung also viel bessere Klickpreise bekommen. Du erreichst also mit viel weniger Geld viel mehr Menschen. In unserem Fall würdest du die gleiche Anzahl an Facebook-Usern mit der Hälft des Geldes erreichen. Das ist eine enorme Ersparnis, oder? Wenn also auch du mit dem Gedanken spielst auf Facebook Werbung zu machen, solltest du dir helfen lassen oder dich erstmal in die Materie einarbeiten.

 

Hall of Music wird mehr erreichen

Natürlich gibt es noch viele weitere Stellschrauben die Markus mit seiner Hall of Music nutzen kann wird. Dazu haben wir ausführlich gesprochen. Ich bin mir sicher, das wird er nach unseren Gesprächen auch machen. So gehören vor allem im regionalen Marketing immer noch Flyer und Co. zum Erfolgsfaktor. Auch Kooperationen sind meiner Meinung nach unheimlich wichtig. Viele Selbständige und Unternehmer sind nicht bereit mit anderen zusammenzuarbeiten. Sie gönnen diesen nichts oder haben Angst dem eigenen Unternehmen zu schaden. Dies ist allerdings sehr kontraproduktiv.

Kooperationen können dein Business enorm nach vorne bringen. Das gilt nicht nur bei Veranstaltern, sondern auch in jedem anderen Gewerbe. Heute schafft es kaum mehr jemand alleine zu überleben. Auch du solltest schauen, wo du Synergien bilden kannst, um dein Business wachsen zu lassen.

Was es dazu auch noch zu schreiben gibt ist, dass es auch ein bisschen Geduld braucht. Durch unsere konsumgelenkte Gesellschaft, glauben viele Menschen der Erfolg stellt sich sofort ein. Das ist aber in keinem Bereich möglich und auch nicht im Online Marketing. Wer realistisch ist und regelmäßig an seinem Business arbeitet, wird auch erfolgreich damit werden.

Mit Arbeiten meine ich natürlich auch, arbeiten mit Verstand. Es ist viel wichtiger das Richtige zu tun als einfach nur etwas zu tun. Da Markus zu mir gekommen ist und nun die effizientesten Wege für seine Vermarktung kennt, wird er es schaffen. Er wird es schaffen, wenn er das gelernte anwendet und ich bin sicher er wird es anwenden.

 

 

 

Mein Name ist Josef Altmann, ich komme aus Furth im Wald und bin Fachwirt, Betriebswirt und Online Marketing Consultant IHK. Diese Seite richtet sich an alle, die nach einer erfolgreichen Selbständigkeit streben. Neben „Erfolgreich und Selbständig“ betreibe ich noch weitere Blogs und Websites.

Aufgrund meiner fundierten Ausbildung und langjährigen Erfahrung, biete ich Ihnen auch ein Beratungs- und Dienstleistungsangebot im Online Marketing. Meine Leistungen diesbezüglich finden Sie unter dem folgenden Link.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.